• Netherlands, EUR | DE
  • + Ein Event hinzufügen
  • Login
    Amsterdam, + 50 km.
    Startseite / Events / Nézet-Séguin en Batiashvili: universele schoonheid en liefde
    Nézet-Séguin en Batiashvili: universele schoonheid en liefde

    Tickets für Nézet-Séguin en Batiashvili: universele schoonheid en liefde

    Het Concertgebouw
    Amsterdam
    ein Ticket finden
    Zeitplan
    Beschreibung
    Foto und Video
    Ort

    Zeitplan «Nézet-Séguin en Batiashvili: universele schoonheid en liefde»

    Oct
    Saturday Saturday-12:00am
    Oct, 2020
    12:00 AM
    Het Concertgebouw  ?
    Concertgebouwplein 2-6

    Beschreibung

    Lisa Batiashvili spielt prokofjev Violinistin Lisa Batiashvili spielt Prokofjevs Erstes Violinkonzert. Das Werk, etwa aus der Gleichen der unbeschwerten Ersten Symphonie, ist bemerkenswert transparent orchestriert. Trotz der bisweilen würzigen Dissonanzen, des gewalttätigen Gestiks und des motorischen Ostinatos überwiegt die Lyrik. Viele Geigenvirtuosen weigerten sich jedoch, "solche" Musik zu spielen. Erst nach wenigen Jahren folgten die ersten Aufführungen. Auch der berühmte David Oistrach ging nicht sofort auf die Musik ein. Aber er entdeckte die fast übermenschliche Schönheit der Musik und beschrieb sie als "eine sonnendurchflutete Landschaft, die einen frischen Duft von Natur gibt". Dunkel-grand, teilweise, als ob er darauf hindeutet, dass Schumann sich in Dresden eher unglücklich fühlte. Auffallend ist, wie er zur Halbzeit des letzten Teils ein völlig neues, fast stimmlich nachdenkliches Thema einführt. Der Effekt wurde zu Recht mit der Ode "An die Freude" aus Beethovens Neunter Symphonie verglichen. 1850 betrachtete ein Rezensent die Finals beider Symphonien als "künstlerische Reflexion universeller Liebe". Umso beeindruckender war Schumanns Finale, als Schumann seine Intention auch ohne Worte vermitteln konnte.